Sie befinden sich auf: Gruppen > Chronische Erkrankungen

    Aktiv gegen Krebs Rastatt und Baden Baden

    Psychosoziale Betreuung krebskranker Menschen, aktuelle Informationen, medizinische Fachvorträge, Erfahrungsaustausch, geselliges Beisammensein, Besuche am Krankenbett.
    Akzeptanz des Lebens mit Krebs, Überwindung der Angst vor weiteren Untersuchungen und Behandlungen, Bewältigung von Problemen, Stärkung der Widerstandskraft, Verbesserung der Lebensqualität, Herauskommen aus der Isolation sind unsere Hauptziele.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden ersten Montag im Monat Mittagsgruppe / Jeden 3. Dienstag im Monat Abendgruppe.

    Kontakt

    Frau Gudrun Rieck

    Telefon: 07222 60969

    oder

    Frau Hedwig Meder

    Telefon: 07222 53914

    oder

    Frau Bärbel Brenner

    Telefon: 07222 1579943

    E-Mail: gudrun-rieck@t-online.de

    www.aktiv-gegen-krebs-rastatt.de

    Nordik Walking

    Montag und Freitag: 9:00 Uhr

    Dienstag: 19:00 Uhr

    Anmeldung bei Antje Bemmann Tel: 0178 1530034

    Keine Voraussetzungen, für alle, mit und ohne Stöcke.

    Alzheimer Betreuungs- und Angehörigengruppe

    Beratung und Selbsthilfetreffen für Alzheimer- und Demenzkranke sowie Angehörige, Vorträge, Fortbildung (Referenten) Krankenkassen, Ärzte usw.

     

     

    Treffen und Aktivitäten

    Montags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Treffen mit Patienten und Angehörigen jeden Montag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Kontakt

    Frau Gisela Peter

    Telefon: 07225 72126

    oder

    Herr Herrmann Fleischmann

    Telefon: 07225 2979

    Alzheimer Gesellschaft Mittelbaden e.V

    Beratungsstelle und Selbsthilfetreffen für Alzheimer- und Demenzkranke sowie Angehörige, Betreuungsgruppen für Alzheimer- und Demenzkranke, Vorträge, Fortbildungen, offene Stamtischtisch für Menschen mit und ohne Demenz.

     

     

    Ziel und Zweck

    Aufklärung über die Alzheimer- und Demenzkrankheit.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Gruppentreffen jeden ersten Donnerstag im Monat ab 15:30 Uhr in der Geroldsauer Mühle, Geroldsauer Straße 54, 76534 Baden-Baden

     

    Kontakt

    Frau Anne Zehle

    Telefon: 07221 399080

    E-Mail: anne.zehle@t-online.de

    www.alzheimer-mittelbaden.de

    AMSEL - Aktion Multiple Sklerose

    Wir sind eine Kontaktgruppe für Multiple Sklerose-Betroffene und ihre Angehörigen/ Partner. Zudem bieten wir verschiedene Angebote für alle Altersgruppen sowie für Neubetroffene an.
    Wir wollen MS-Betroffenen eine Anlaufstelle sein, ihnen Mut machen und helfen, mit ihrer Krankheit auch in der Öffentlichkeit zu leben, ohne resignieren zu müssen. Zusätzlich veranstalten wir mit Fachärzten Fachvorträge um über die neuesten Forschungsergebnisse und Medikamente zu informieren.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden dritten Freitag ab 18:00 Uhr in wechselnden Lokalen, welche behindertengerecht sind.

    Den Jahresplan mit Terminen, die Aktivitäten sowie den Uhrzeiten finden Sie unter:
    www.baden-baden-rastatt.amsel.de

     

    Kontakt

    Frau Sabine Baumgartner                                                                                  

    Telefon: 07221 65542

    oder

    Jürgen Berger                   

    Telefon: 07223 901136      http://www.selbsthilfe.iwebfree.de/cms/images/image463271.jpg#

    E-Mail: baden-baden@amsel.de

    www.baden-baden-rastatt.amsel.de

    Arbeitskreis der Pankreatektomierten (AdP)

    Beratung und Hilfe für Bauchspeicheldrüsenerkrankte.

     

     

    Bemerkung/ Weitere Informationen

    Sozialrechtberatung

    Teilnahme durch Info-Stand an Patiententagen.

    Informationen über Veranstaltungen sind über www.adp-bonn.de abrufbar.

     

    Organisatorisches/ Öffnungszeiten/ Sprechzeiten

    Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, der Rückruf erfolgt.

     

    Kontakt

    Andrea Raih

    Telefon: 0721 782807

    E-Mail:adp.raih@outlook.de

    www.adp-bonn.de

    Betreuungsgruppe für gerontopsychiatrisch Erkrankte

    Entlastung der Angehörigen, fach- und milieugerechte Versorgung von demenziell erkrankten Menschen.

    Tagespflegeplätze für 20 Senioren, davon für gerontopsychiatrisch Erkrankte ca. 8-10 Personen.

     

    Weitere Information

    Ein Schnuppertag wird angeboten!

     

    Kosten

    Abhängig von der Pflegestufe

     

    Treffen und Aktivitäten

    Täglich montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Mirela Rapp

    Telefon: 07245 82643,  Fax: 07222 77560

    E-Mail: altentagesstaette-durmersheim@caritas-rastatt.de

    Blinde und Sehbehinderte

    Beratung von Blinden und Sehbehinderten sowie deren Angehörigen und Freunden.

    Erfahrungsaustausch, aktuelle Informationen und geselliges Beisammensein.

     

    Bemerkung

    Hilfe bei der Auswahl und Anpassung geeigneter Sehhilfe.

    Außerdem bieten wir BIK im Internet an.

     

    BIK steht für "barrierefrei informieren und kommunizieren" und ist ein
    Gemeinschaftsprojekt von Blinden- und Sehbehindertenverbänden und der DIAS
    (Daten, Informationssysteme und Analysen im Sozialen) GmbH. Gefördert wird
    das Projekt vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales.
    "Internetangebote und grafische Programmoberflächen müssen in allgemein
    üblicher Weise und ohne fremde Hilfe nutzbar sein" fordert das
    Behindertengleichstellungsgesetz. Übergeordnetes Ziel von BIK ist der Zugang
    für alle durch den Abbau von Barrieren in der beruflichen Kommunikation.
    Damit unterstützt BIK die Umsetzung des Sozialgesetzbuches IX, das zu einer
    barrierefreien Informationstechnik am Arbeitsplatz verpflichtet. BIK fördert
    außerdem die Umsetzung der Barrierefreien Informationstechnik Verordnung
    (BITV) und der Behindertengleichstellungsgesetze von Bund und Ländern.
    Um Informationstechnologien barrierefrei zu gestalten, bietet BIK
    verschiedene Dienstleistungen an:
    BITV-Test für Intranet und Internet
    Der BITV-Test wurde entwickelt, um mit vertretbarem Aufwand den Grad der
    Zugänglichkeit von Webangeboten einschätzen zu können.
    Hier finden Sie weitere Informationen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden zweiten Dienstag im Monat von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

     

    Kontakt

    Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V.

    Herr Hans Kühn

    Telefon: 07222 29221

    E-Mail: kuehn-hans@t-online.de                                                             Klicken Sie hier, um das Bild vergrössert anzuzeigen

    www.bsvsb.org

    Deutsche ILCO e.V. Region Mittelbaden, Gruppe Gaggenau

    Die Deutsche ILCO e.V. ist ein Kooperationspartner des Darmzentrums Baden-Baden. ILCO - Selbsthilfegruppe für Stomaträger (Menschen mit künstlichem Darmausgang oder künstlicher Harnableitung) und für Menschen mit Darmkrebs sowie deren Angehörigen.

    Erfahrungsaustausch und Beratung in der Grupp, persönliche Beratung und Gespräche, Informationsmaterial in Schriftform, Besuchsdienst in der Klinik (Darmzentrum Baden-Baden) oder im Familienkreis. Unabhängige Interessensvertretung bei stoma- und bei darmkrebsbezogenen Anliegen.

     

    Ziel und Zweck

    Wir wollen erreichen, dass Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs ein selbstbestimmtes sowie selbstständiges Leben in Familie, Beruf und Gesellschaft führen können. Die Deutsche ILCO bemüht sich um den Abbau der Tabuisierung des Stomas und des Darmkrebs.

     

    Treffen und Aktivitäten

    jeden letzten Mittwoch im ungeraden Monat ab 18:00 Uhr; in der Sportgaststätte, Gaggenau, Waldstraße

     

    Kontakt

    Herr Herbert Lauffenburger

    Telefon: 07225 79755

    E-Mail: ilco.gaggenau@online.de

    www.ilco.de

    Diabetiker-Treff Baden-Baden

    Medizinische Fachvorträge, aktuelle Informationen, Erfahrungsaustausch und geselliges Beisammensein.

    Möglichkeit des persönlichen Gesprächs mit dem Referenten.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal monatlich, jeweils der 3. Donnerstag um 19:30 Uhr oder nach Ankündigung; im DRK-Zentrum Baden-Baden, Schweigrother Straße 8, 76532 Baden-Baden

     

    Ziel und Zweck

    Akzeptanz des Lebens mit Diabetis, Aufklärung und Schulung, Bewältigung von Problemen, Aufklärung in der nicht betroffenen Bevölkerung

     

    Kontakt

    Roland Schmeißer

    Telefon: 07221 64263

    E-Mail: RoSchm@t-online.de

    www.ddb-bw.de

    Diabetiker-Treff Gaggenau

    Medizinische Fachvorträge, aktuelle Informationen, Erfahrungsaustausch und geselliges Beisammensein.

    Weiter bieten wir die Möglichkeit des persönlichen Gesprächs mit dem Referenten nach dem Vortrag.

     

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal monatlich, jeweils am dritten Mittwoch, um 19:30 Uhr

     

    Ziel und Zweck

    Akzeptanz des Lebens mit Diabetis, Aufklärung und Schulung, Bewältigung von Problemen, Aufklärung in der nicht betroffenen Bevölkerung

     

    Kontakt

    Frau Elke Brückel

    Telefon: 07225 75709

    E-Mail: diabetikerbund-brueckel@t-online.de

    Diabetiker-Treff Mittleres Murgtal

    Medizinische Fachvorträge, aktuelle Informationen, Erfahrungsaustausch, geselliges Beisammensein.

    Weiter bieten wir die Möglichkeit des persönlichen Gesprächs mit dem Referenten nach deren Vortrag.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal im Monat, jeden 2. Donnerstag, um 19:30 Uhr; Jockers, Schloßstr. 4, 76593 Gernsbach

     

    Ziel und Zweck

    Akzeptanz des Lebens mit Diabetis, Aufklärung und Schulung, Bewältigung von Problemen, Aufklärung in der nicht betroffenen Bevölkerung

     

    Kontakt

    Herr Edgar Wohlfahrt

    Telefon: 07083 527628

    E-Mail: edgar.wohlfahrt@t-online.de

    oder

    Heidrun Schmidt-Schmiedebach

    Telefon: 07222 200972; Fax: 07222 17629

    E-Mail: heidi.schmidt-schmiedebach@gmx.de

    Diabetiker-Treff Rastatt

    Medizinische Fachvorträge, aktuelle Informationen, Erfahrungsaustausch, geselliges Beisammensein .

    Weiter bieten wir die Möglichkeit des persönlichen Gesprächs mit dem Referenten nach dem Vortrag.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal im Monat, jeden 4. Donnerstag, um 19:30 Uhr; im Cafe Pagodenburg, Kapellenstraße 34, 76437 Rastatt

    Hierbei gibt es jedesmal einen Fachvortrag zum Thema Diabetis sowie die Möglichkeit eines vier - Augen - Gesprächs mit dem Referenten.

     

    Ziel und Zweck

    Die Akzeptanz des Lebens mit Diabetes mellitus, Aufklärung und Schulung, Bewältigung von Problemen und die Aufklärung sowie bessere Lebensqualität.

     

    Kontakt

    Frau Heidrun Schmidt-Schmiedebach

    Telefon: 07222 200972;  Fax: 07222 17629

    E-Mail: heidi.schmidt-schmiedebach@gmx.de

    Diabetiker-Treff Rheinmünster und Lichtenau

    Medizinische Fachvorträge über Diabetes, Erfahrungsaustausch, Antworten auf Ihre Fragen und Ausflüge.

    Die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs nach dem Vortrag mit dem Referenten.

    Für uns ist die Akzeptanz des Lebens mit Diabetes, Aufklärung, Schulung, Bewältigung von Problemen und Aufklärung in der nicht betroffenen Bevölkerung wichtig.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal im Monat, jeweils am zweiten Donnerstag, um 19:30 Uhr; Restaurant Hecht, Hechtgasse 3, 77836 Rheinmünster-Gräfern

     

    Kontakt

    Frau Maria Habel

    Telefon: 07227 3388

    Diabetikertreff für Kinder und Jungendliche

    Diabetikertreff für Kinder und Jugendliche.

     

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal im Monat, jeweils am zweiten Donnerstag, um 19:30 Uhr; Ort, Termin und Thema wechselnd nach Vereinbarung

     

    Kontakt

    Frau Elke Brückel

    Telefon: 07225 75709

    E-Mail: diabetikerbund-brueckel@t-online.de

    oder

    Gaby Dörrer

    Telefon: 07228 3506

    E-Mail: gafesa@gmx.de

    Endometriose Selbsthilfegruppe Baden-Baden - Rastatt

    Wir geben Information und Aufklärung über diese Krankheit. Wir möchten erreichen, dass diese leider immer noch relativ unbekannte Krankheit publik wird. Außerdem machen wir einen Informations- und Erfahrungsaustausch mit betroffenen Frauen.

    Wir arbeiten mit der Endometriose Vereinigung Deutschland e.V. in Leibzig und dem Landesnetzwerk Endometriose Baden Württemberg,

    E-Mail: endo@basieg.de, zusammen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Die Termine stehen auf unserer Homepage.

    Eine Terminvereinbahrung ist nach E-Mail Kontakt möglich.

     

    Kontakt

    Frau Michaela Götz

    Telefon: 07224 6289826

    E-Mail: endometriose.baden-baden-rastatt@gmx.de

    www.endometriose-baden-baden.de

    Fibromyalgie-Gruppe Ottersweier

    Der Fibromyalgie-Selbsthifeverband ist ein regionaler Verband, in dem sich örtliche Selbsthifegruppen zusammengeschlossen haben, die Menschen mit Fibromyalgie begleiten. Die Nichtentzündliche, aber schmerzhafte Erkrankung wird begleitet von zahlreichen Symptomen wie Schlafstörung, bleierne Müdigkeit, Kopf- und Gliederschmerzen, Reizdarm und Reizblase, Wetterfühligkeit, Kreislaufproblemen, Konzentrations- und Wortfindungsstörungen u.v.m.
    Nach neuesten Erkenntnissen wurde eine deutliche Schädigung der kleinen Nervenfasern nachgewiesen.

     

    Ziel und Zweck

    Hilfe zur Selbsthilfe, Informationen austauschen und Gespräche führen, sich gegenseitig unterstützen sowie neuen Lebensmut vermitteln.

    Durch die vermittelte Entspannung, gemeinsames Lachen und dem Verbringen schöner Stunden wollen wir chronische Schmerzpatienten aus der gesellschaftlichen Isolation herausführen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden zweiten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr; Gasthaus Badner Stub, Industriestr. 20, 77833 Ottersweier

     

    Ansprechpartner

    Frau Martina Zaum

    Telefon: 07223 3854

    E-Mail: fibro.sg.ottersweier@gmx.de

    Frauenselbsthilfe nach Krebs - Selbsthilfe für Frauen und Männer, Gruppe Murgtal

    Wir geben psychosoziale Betreuung krebskranker Menschen und aktuelle Informationen, veranstalten medizinische Fachvorträge, hegen den Erfahrungsaustausch, führen geselliges Beisammensein durch und tätigen Besuche am Krankenbett.

    Unser Ziel ist die Akzeptanz des Lebens mit Krebs, die Überwindung der Angst vor weiteren Untersuchungen und Behandlungen, die Bewältigung von Problemen, die Stärkung der Widerstandkraft, die Verbesserung der Lebensqualität sowie die Herausnahme aus der Isolation.

     

    Bemerkung

    Patenschaften der Gruppenmitglieder untereinander.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal im Monat, jeweils am ersten Dienstag, von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Hiltrud Wieland

    Telefon: 07224 50141

    Gehörlosenverein Favorite Rastatt 1934 e.V.

    Soziale Betreuung der Mitglieder. Wahrung der kulturellen und beruflichen Intressen der Gehörlosen im Einzugsgebiet. Beratung Gehörloser in Rechtsangelegenheiten. Dolmetscherhilfe und Einsatz von Gebärdensprach-Dolmetschern bei verschiedenen Anlässen. Bekämpfung und Abwehr aller die Gehörlosen diskriminierenden und schädigenden Erscheinungen. Seniorenbetreuungen. Betreuung des Frauentreffens. Mitbetreuung der Taubblinden.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden 2. Sonntag, nicht in den Sommerferien, um 14:30 Uhr ist Gehörlosengottesdienst mit anschließender Mitgliederversammlung;
    jeden 4. Mittwoch ist Seniorentreff; gelegentlich (ca.viermal im Jahr) gibt es Frauentreffs.

     

    Kontakt

    Frau Angelika Rothenberger (1. Vorsitzende)

    Telefon: 07224 994222

    E-Mail: Angelika73Rothenberger@googlemail.com

     

    Frau Agatha Gonsior (2. Vorsitzende

    E-Mail: gonsior.agatha@gmx.de

     

    Herr Albrecht Ganz (Seniorenleiter)

     

    Frau Katja Czekaj (Frauenleiterin)

     

    www.gv-rastatt.jimdo.com 

    Gesprächskreis für Angehörige demenzkranker Menschen

    Informationen zu demenziellen Erkrankungen, fachliche Inputs, Hilfestellung und Tipps für die Gestaltung des Alltags.
    Zeit für Erfahrungsaustausch und Entlastungsgespräche, Wertschätzung und Würdigung der Leistung pflegender und begleitender Angehörige...

     

    Bemerkung

    Das Angebot gilt für betroffene Angehörige, unabhängig davon ob der/ die Erkrankte ambulant oder stationär versorgt wird.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal monatlich, in der Regel am letzten Mittwoch im Monat, von 18:30Uhr bis 20:00 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Anja Frischkorn

    Telefon: 07222 381-2195 ,  Fax: 07222 381-2199

    E-Mail: a.frischkorn@landkreis-rastatt.de

    Gesprächskreis des Diakonischen Werkes für an Krebs erkrankte Frauen

    Die Gruppe hegt die Zusammenarbeit mit Frauen, die selbst an Krebs erkrankt sind. Es findet eine fortlaufende Gesprächsgruppe mit Informationenen, Vorträgen und Entspannung, sozialpädagogische Begleitung.
    Wir wollen gemeinsam Wege finden, welche die Selbstheilungskräfte stärken und zu einer positiven Lebensgestaltung beitragen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden dritten Mittwoch im Monat

     

    Kontakt

    Frau Adelheid Blaich

    Telefon: 07221 30227-62,  Fax: 07221 30227-66

    E-Mail: adelheid.blaich@diakonie.ekiba.de

    Gesprächsrunde für (neu)erkrankte Frauen nach Krebs

    Wir bieten Informationen sowie, wenn es gewünscht wird Fachvorträge, psychologische Angebote durch eine Psychologin, Entspannung, Erfahrungsaustausch.

    Zudem veranstalten wir

    • 1 x jährlich Ausflug mit allen Diakoniegruppen,
    • 1 x jährlich Einkehrtag und Bochumer Gesundheitstraining,
    • Wanderungen außerhalb der Monats-Treffen und
    • Fortbildung - Kompetenztraining für Brustkrebsaktivistinnen
    • Akzeptanz der Erkrankung
    • Auflärung, so gut wie möglich
    • Problembewältigung
    • Hilfe die Lebensqualität und Lebensfreude wieder zu erlangen!

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden 2. Montag im Monat um 19:00 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Annika Kern

    Telefon: 07223 2838511

    E-Mail: kleineherbstwolke@gmail.com

    Hörgeschädigten-Selbsthilfegruppe

    Versammlungen, Freizeitveranstaltungen, Wanderungen, Bildungsmaßnahmen und geselliges Beisammensein.
    Bewältigung von Kommunikationsproblemen der hörgeschädigten Mitglieder.

     

     

    Veranstaltungsort

    verschiedene Gaststätten in Bühl

     

    Kontakt

    Herr Gerd Jäger

    E.Mail: gerd.jaeger51@t-online.de

    oder

    Herr Arnold Hasel

    Junge Aphasiker Gruppe Baden-Württemberg

     

    • Selbstsicherheitstraining, Erfahrungsaustausch, Eigenverantwortung und Selbständigkeit fördern
    • Beratung und Betreuung der Betroffenen und ihrer Angehörigen
    • Information über medizinische, soziale, rechtliche und therapeutische Hilfe
    • Förderung von Kontakten untereinander.
    • Kommunikationstraining für Aphasiker
    • Kontaktpflege zu benachbarten Aphasiker-Selbsthilfegruppen und
    • Bekämpfung der Angst und Isolation.

    Wir wollen die jungen Aphasiker hinter dem Ofen hervorlocken und ans Leben bringen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal im Monat, jeweils am zweiten Donnerstag, um 15:00 Uhr

     

    Kontakt

    Herr Peter Fischer

    Telefon: 07223 952734   Fax: 07223 952736

    E-Mail: pefischer1@t-online.de

    http://www.aphasiker.de

    Kleinwüchsige Menschen

    Wir veranstalten medizinische Fachvorträge, sowohl landes-/ als auch bundesweit, bieten aktuelle Informationen zu den einzelnen Kleinwuchsformen und organisieren Seminare, wirken bei der Erarbeitung von Fachbüchern und Merkblättern in Zusammenarbeit von Fachärzten mit, hegen den Erfahrungsaustausch, machen Beratung, treffen uns zum gemütlichen Beisammensein und helfen bei der Integration im Kindergarten, Schule und Beruf. Zusätzlich geben wir Hilfestellung für eine frühe Diagnose.

     

    Veranstaltungsort

    2-3 Treffen landesweit, verschiedene Arbeitsgruppen zu einzelnen Kleinwuchsformen, bundesweit verschiedentlich regionale Treffen.

     

    Kontaktzeiten

    Am besten erreichen Sie uns nach 14:00 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Kerstin Zengin

    Telefon: 07245 10446

    E-Mail: Kerstin.zengin@tuerklife.de

    oder

    Frau Gabi Wybranietz

    Telefon: 07222 68197

    E-Mail: G.Wybbranietz@t-online.de

    www.Ikmf.de

    www.bkmf.de

    Lactose (Milchzucker)-Unverträglichkeit

    Unsere Selbsthilfegruppe beschäftigt sich mit der Lactose (Milchzucker)- Unverträglichkeit. Wir wollen erreichen, dass alle Lebensmittel, die Lactose enthalten, gekennzeichnet werden müssen. Aufklärung seitens des Arztes, Ernährungsberaters oder der Krankenkassen etc.

     

    Kontakt

    Frau Monika Schall

    Telefon: 07221 82553

    Leben nach Krebs

    Wir wollen erreichen, dass Patienten mit einer Krebserkrankung wieder Mut und Hoffnung schöpfen. Durch Gespräche, Information, Entspannung oder gemeinsame Ausflüge wollen wir zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

    Wir bieten Informationen, Gespräche, Vorträge, Entspannung, Gemeinschaft, Feiern sowie Ausflüge und Sozialpädagogische Betreuung.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Donnerstags, einmal im Monat

     

    Kontakt

    Frau Adelheit Blaich

    Telefon: 07221 30227-62,  Fax: 07221 30227-66

    E-Mail: adelheit.blaich@diakonie.ekiba.de

    oder

    Frau Ursula Hammer

    Telefon: 07221 28457

    Lippen-Gaumen-Fehlbildung

    Medizinische Fachvorträge, aktuelle Informationen, Erfahrungsaustausch und Seminare.

    Anerkennung, Aufklärung, Problembewältigung.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Vierteljährlich

     

    Kontakt

     Frau Andrea Schneider

    Telefon: 07229 4216

    E-Mail: andrea.schneider@web.de

    www.Ikg-selbsthilfe.de

    Morbide Adipositas - Aktive Selbsthilfegruppe für Menschen mit krankhaftem Übergewicht

    Wir veranstalten monatliche Treffen zum gemeinsamen Austausch mit Vorträgen. Weiter betreiben wir zusammen wöchentlich sportliche Angebote, wie z.B. Schwimmen oder Walking (diese Termine werden am Gruppenabend bekannt gegeben). Einmal im Monat richten wir einen gemütlichen Stammtisch aus und machen gemeinsame Ausflüge.

    Unser Ziel ist es, vielen betroffenen Menschen mit unseren eigenen Erfahrungen zur Seite zu stehen, um für den Einzelnen den richtigen Weg zu finden.

    Zudem geben wir chirurgische Informationen zu: Schlauchmagen, Magenbypass, Magenband und Magenballon (auch für Nichtoperierte).

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden zweiten Donnerstag im Monat von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Kornelia Falck

    Telefon: 0033 388 537899

    E-Mail: korneliafalck@yahoo.de

    Morbus Bechterew Selbsthilfegruppe

    Durch Trockengymnastik und Wassergymnastik unter fachlicher Anleitung wollen wir zur Verbesserung bzw. zur Erhaltung der Bewglichkeit beitragen.

    Zudem bieten wir Erfahrungsaustausch, Beratung, Bewältigung von Problemen, Aufklärung und geselliges Beisammensein.

     

    Veranstaltungsort

    Trockengymnastik: DRK-Zentrum Baden-Baden, Schweigrother Str. 8

    Wassergymnastik: Acura-Klinik Baden-Baden, Rotenbachtalstr. 5

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden Montag im Wechsel Trockengymnastik oder Wassergymnastik jeweils um 18:00 Uhr

     

    Kontakt

    Herr Wolfgang Schneider

    Telefon: 07221 83326

    Mobilfunknummer: 0171 1747725

    E-Mail: w.schneider1@web.de   oder

    baden-baden@dvmb-bw.de

    Morbus Crohn / Colitis ulcerosa

    Unsere Gruppe gibt Informationen, fördert den Erfahrungsaustausch und veranstaltet gelegentlich Fachvorträge. Zudem ermöglichen wir den Kontakt zum Bundesverband DCCV, Leverkusen.

    Unsere Methode: lockere Gesprächsrunde, Abbau von Informationsdefiziten, Mut machen für ein Leben mit CED (chronisch entzündlicher Darmerkrankung)

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden letzten Freitag im Monat.

     

    Kontakt

    Frau Eliane Kohorst

    Telefon: 07223 801789

    Mobilfunknummer: 0175 1657924

    E-Mail: elgek@t-online.de

    www.crohn-colitis-rastatt.de

    Neurodermitis-Selbsthilfegruppe für Erwachsene

    Bei unseren Treffen ermöglichen wir den Erfahrungs- und Informationsaustausch. Hierbei berichten wirüber neue Erkenntnisse und Therapien einschließlich des Krankheitsbildes. Zudem bewirken wir die Stressreduzierung durch verschiedene Entspannungstechniken.

    Der bewusste Umgang mir der Krankheit und die Gespräche mit anderen Betroffenen können zur Besserung des Krankheitsbildes bis hin zur Symptomfreiheit beitragen. Das Kennenlernen und das Ausüben verschiedener Entspannungstechniken fördert diesen Prozess der Beruhigung und der Gesundung.

     

    Bemerkung

    Bitte Decke oder Meditationsdecke zu den Treffen mitbringen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Regelmäßige Treffen finden ca. alle 6 Wochen, um 18:00 Uhr, statt.

    Vor dem ersten Besuch ist eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 07221 949052 sinnvoll.

     

    Kontakt

    Eva Donath

    Telefon: 07221 949052

    E-Mail: eva.donath@kabelbw.de

    Parkinson-Gruppe Baden-Baden/Rastatt

    Unsere Gruppe veranstaltet wöchentliche Gruppentreffen, Fachvorträge und besucht Seminare zu diesem Thema, Gymnastik, Logopädie, Qi-Gong und Besuche in Parkinson-Fachkliniken. Uns ist die Geselligkeit wichtig und dafür machen wir Ausflüge. Partner werden mit einbezogen.

    Wir bieten Aufklärung über die Parkinsonerkrankung durch umfassende sowie qualifizierte Informationen und fördern durch Gymnastik die Verbesserung der Beweglichkeit. Wir wollen Freundschaften in einem Kreis schließen, in dem man sich anerkannt und verstanden fühlt.

     

    Organisatorisches/Öffnungszeiten/Sprechzeiten

    Monatstreff: Cafe Pagodenburg

    Jeden dritten Donnerstag im Monat, ab 14:30 Uhr, Gymnastik und Erfahrungsaustausch und jeden Dienstag von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr im DRK-Zentrum Baden-Baden

     

    Kontakt

    Roland Seefeldt, Regionalleiter

    Telefon: 07229 2687

    E-Mail: roland.seefeldt@icloud.com

    www.dpv-baden-baden-rastatt.de

    www.parkinson-baden-baden.de

    Parkinson-Gruppe Bühl

    Unsere Gruppe bietet Fachvorträge, Informationen und Erfahrungsaustausch. Wir fördern durch Gymnastik und sportliche Aktivitäten die Beweglichkeit. Wir wollen die Geselligkeit stärken, wobei die Partner mit einbezogen werden.

    Wir ermöglichen die Aufklärung über die Parkinsonerkrankung durch umfassende und qualifizierte Informationen. Mit Gymnastik verbessern wir die Beweglichkeit. Wir wollen Freundschaften in einem Kreis schließen, in dem man sich anerkannt und verstanden fühlt.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden Dienstag von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Helga Ludwig

    Telefon: 07844 2107, Fax: 07844 2107

    E-Mail: ludwig.helga@yahoo.de

    www.buehl@parkinson-mail.de

    Partnerschaft Behinderte-Nichtbehinderte e.V. (PBN)

    Wir sind ein eigenständiger Verein, rein ehrenamtlich organisiert.

    Wir sind eine lustige lebensfrohe Gruppe, bestehend aus Behinderten und Nichtbehinderten, die ihre Freizeit gemeinsam organisieren und verbringen. Hierbei bringt jeder seine Fähigkeiten ein um andere zu unterstützen und selbst Unterstützung zu erhalten. Die Altersspanne beginnt beim Kleinkind und reicht bis ins hohe Alter.

    Wir sind aktiv beteiligt am Runden Tisch für Menschen mit Behinderungen in Rastatt und Baden-Baden und engagieren uns im Netzwerk für Selbsthilfegruppen des Landkreises Rastatt.

    Unser Verein hat ca. 150 Mitglieder, Behinderte und Nichtbehinderte.

    Wir treffen uns 2x wöchentlich zu gemeinsamen Veranstaltungen.

    Immer Dienstags (18.00- 20.00 Uhr) treffen wir uns zum Schwimmen im Schwimmbad der Augusta Sybilla Schule in Rastatt. Die Wassertemperatur wird für die Schwimmzeiten unseres Vereins erhöht, damit auch Spastiker und Bewegungs- Eingeschränkte Personen teilnehmen können.

    Donnerstags (18.00 – 20.00 Uhr) treffen wir uns zu wechselnden Aktivitäten wie aus unserem Programm im Internet ersichtlich.

    Bei diesen Treffen nehmen durchschnittlich 30 – 40 Mitglieder teil.

    Das Programm entsteht durch Vorschläge aller unserer Mitglieder, behindert wie nichtbehindert.

    Wir freuen uns über alle Interessenten, die bereit sind, sich einzubringen.

    Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, freuen wir uns über jede Spende gegen eine entsprechende Spendenquittung.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Dienstags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr findet ein gemeinsames Schwimmen (außer in Schulferien) statt

    Donnerstags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr finden Gruppenabende statt

    Weitere/ sonstige Treffen sind im Programm auf unserer Homepage einsehbar

     

    Organisatorisches/Öffnungszeiten/Sprechzeiten

    Sprechzeiten Telefon: Montag bis Freitag von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter Vereinshandy 0177/1434261

    oder einfach zu den Treffen kommen.

     

    Kosten

    20,00 Euro im Jahr für Erwachsene

    10,00 Euro im Jahr für Kinder;  gestaffelte Familienbeiträge

    Kontakt

    Herr Oliver Euting (1.Vorsitzender)

    Herr Ray Born (2.Vorsitzender)

    Telefon: Vereinshandy 0177/1434261

    E-Mail: email@pbn-rastatt.de

    www.pbn-rastatt.de

    Patienteninitiative Onko-Gyn

    Unsere Gruppe veranstaltet 1/2 jährliche Vortragsreihen mit Informationen über neueste medizinische Kenntnisse auf dem Gebiet der gynäkologischen Krebserkrankungen und fachliche Beratung in medizinischen Fragen durch qualifizierte Fachärzte.
    Wir erarbeiten wichtige Verhaltensrichtlinien für den Alltag, regen zum Gedankenausstausch an und bieten Problembehandlung mit Personen des Vertrauens, tauschen in der Gruppe Erfahrungen aus und nehmen an überregionalen Informationsveranstaltungen teil.

    Zudem stellen wir die Betreuung durch erfahrene gynäkologische Krebspatientinnen und qualifizierte Onkologen zur Verfügung.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Die Bekanntgabe erfolgt über das Jahresprogramm.

     

    Kosten

    Der Kontakt und die Informationen sind kostenfrei

    Die Mitgliedschaft kostet 20,00 Euro im Jahr

     

    Kontakt

    Frau Maria Barth

    Telefon: 07225 73640  Fax: 07225 983765

    E-Mail: onko-gyn@t-online.de

    pAVK - Schaufenstererkrankung

    Unsere Gruppe veranstaltet Fachvorträge und bietet Sport für arterille und venöse Gefäße sowie Sport bei Diabetes an.

    Wir wollen die Gehstrecke verbessern und Schmerzen lindern.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden Donnerstag findet Gefäßsport und Sport bei Diabetes von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr statt.

     

    Kontakt

    Herr Herbert Hörth

    Telefon: 07223 999750  Fax: 07223 999750

    Polio e.V. - Regionalgruppe 34 Donaueschingen & Bühl

    Wir helfen Ihnen mit Informationen zu Diagnostik, bei der Therapie und der Lebensführung.

     

     

    Wer sind Wir?

    Wir sind als Regionalgruppe ein Teil des BV Polio e.V., einer Interessensgemeinschaft von Personen, die an den Folgen der spinalen Kinderlähmung oder deren Spätfolgen (PPS) leiden. So unterschiedlich wie die Polio im Akutstadium verlief, so unterschiedlich sind auch die Spätfolgen. Von zentraler Bedeutung ist deshalb der Erfahrungsaustausch. Von Nichtbetroffenen werden Sie oft nur schwer oder gar nicht verstanden. Deshalb ist es wichtig, sich mit anderen Betroffenen zu treffen und festzustellen, dass Sie mit ihren Problemen nicht alleine sind.

    Unser Motto: Gemeinsam sind wir stark!

     

    Organisatorisches/Öffnungszeiten/Sprechzeiten

    Regionalgruppentreffen: Dreimal in Donaueschingen sowie dreimal in Bühl

    Termine erfragen bei Gudrun und Manfred Kemter

     

    Kontakt

    Manfred Kemter

    Telefon: 0771 2180

    E-Mail: kemtermg@freenet.de

    www.polio.sh

    Pro Retina Regionalgruppe Schwarzwald (Nord)

    Unsere Gruppe veranstaltet medizinische Fachvorträge, bei denen auch der persönliche Kontakt mit dem Referenten ermöglicht wird. Weiter bieten wir Hilfsmittelinformationen, Forschungsinformationen, Patientenberatung und geselliges Beisammensein mit Erfahrungsaustausch bei unseren monatlichen regelmäßigen Treffen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden zweiten Freitag im Monat finden ab 14:00 Uhr in Karlsruhe-Rüppur, " La Pineta"- FC Südstern, Ettlinger Allee 7, statt.

    Informationen erhalten Sie bei Frau Wipfler; Telefon: 07243 20226; E-Mail: mlwe@gmx.de

     

    Jeden letzten Donnerstag im Monat finden ab 12:00 Uhr in Gernsbach, Gasthaus Jockers, Schlossstr. 4, statt

    Informationen erhalten Sie bei Herrn Finkbeiner (Kontaktdaten stehen unten).

     

    Kosten

    Jahresmitgliedbeitrag:

    für Betroffene  60,00 Euro

    für Angehörige  25,00 Euro

    für Förderer  35,00 Euro

     

    Kontakt

    Herr Kurt Finkbeiner

    Telefon: 07223 911525   Fax: 07223 911526

    E-Mail: kurt.finkbeiner@email.de

    www.pro-retina.de

    Prostatakrebs Baden-Baden

    Unsere Gruppe bietet gegenseitige Hilfestellung und Austausch, Informationsveranstaltungen mit Referenten, Diskussionsabende mit Thementischen.

    Wir wollen die Akzeptanz des Lebens mit und nach Prostatakrebs erreichen. Uns sind die Aufklärung und die Bewältigung von Problemen sowie psychische Unterstützung geben.

     

    Weitere Information

    Jeden Donnerstag, um 18:00 Uhr, trifft sich unsere Reha-Sportgruppe in Sinzheim, Halberstung.

     

    Ansprechpartner

    Hans-Jürgen Völkert

    Mobil: 0163 7641223

     

    Uhrzeit und Turnus

    Wir treffen uns einmal im Monat.

     

    Kontakt

    Herr Adolf Baumeister

    Telefon: 07221 5048313

    E-Mail: proshgbad@gmx.de

    Prostatakrebs Landkreis Rastatt

    Wir wollen Erfahrungen in und mit unserer Gruppe austaschen. Darüber hinaus informieren wir über neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten, organisieren medizinische Fachvorträge. Unsere Gruppe will Männer über die Wichtigkeit der Vorsorge aufklären sowie offen über ihre Krankheit und alle damit zusammenhängenden Sorgen und Nöte sprechen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal im Monat, jeweils am ersten Freitag, treffen wir uns um 17:00 Uhr in der Kath. Gemeindezentrum Herz-Jesu Kirche in Rastatt Stadionstraße 3

     

    Kontakt

    Herr Anton Kreiss

    Telefon: 07229 2179  Fax: 07229 308659

    E-Mail: proshgrad@gmx.de

    www.prostata-shg-lkr-rastatt.de

    Restless-Legs-Gruppe Mittelbaden

    Unsere Gruppe trifft sich bei regelmäßige Treffen, bietet aktuelle Informationen sowie Erfahrungsaustausch und veranstaltet Info-Stände.

    Wir wollen die Krankheit, auch bei Ärzten, bekannt machen. Denn je mehr Betroffene bekannt werden, desto größer ist die Chance, Geld für die Erforschung dieser Krankheit zu erhalten. Dies wollen wir auch durch medizinische Fachvorträge erreichen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Wir treffen uns jeweils am ersten Mittwoch im März, Juni, September und Dezember

     

    Kontakt

    Frau Michaela Breier

    Telefon: 07221 9711519

    E-Mail: mi-o.breier@arcor.de

    Rheuma-Liga - Arbeitsgemeinschaft Baden-Baden

    Wir wollen eine höhere Lebensqualität für Menschen mit rheumatischer Erkrankung erreichen. Wir bieten die Betreuung in der Hilfs- und Selbsthilfegemeinschaft rheumakranker Menschen. Zudem beraten wir durch Vorträge, Informationen zur Erkrankung und Linderungsmöglichkeiten. Darüber hinaus veranstalten wir regelmäßige Rheumatreffen. Zusätzlich sorgen für Bewegung, die sich aus folgenden Aktivitäten zusammensetzen:

    Warmwasser-und Trockengymnastik/ Funktionstraining

    Unsere Veranstaltungsorte:

    Baden-Baden: Caracalla-Therme, Rheumazentrum, AOK-Klinik Korbmattfelsenhof

    Gaggenau: Rotherma

    Bühl: Privatinstitut Frenzel; DRK

    Termine nach Vereinbarung: montags 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr in der Acura-Klinik, Rheumazentrum Baden-Baden.

    Aqua-Cycling

    Baden-Baden, AOK-Klinik, Korbmattfelsenhof.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Von Montag bis Freitag, außer an Feiertagen, nach Gruppenplänen

    Gustav Deck (Nordic Walking)

    Telefon: 07224 642497 

    E-Mail: gustav.deck@gmx.de

     

    Kontakt

    Herr Jürgen Rapp

    Telefon: 07224 1254  Fax: 07224 993646

    E-Mail: chris.rapp@web.de

    Rheuma-Liga - Arbeitsgemeinschaft Rastatt

    Wir bieten Wassergymnastik bzw. Trockengymnastik, Informationen und geselliges Beisammensein.

    Wassergymnastik: Rotherma Gaggenau;
    montags bis freitags stündlich ab 09:40 Uhr bis 11:00 Uhr, ab 14:00 Uhr, ab 14:40 Uhr bis 18:40 Uhr,
    samstags stündlich ab 09:40 Uhr bis 13:40 Uhr,
    sonntags und an Feiertagen stündlich ab 09:40 Uhr bis 12:40 Uhr

    Wassergymnastik: Augusta-Sybilla-Schule, Rastatt, Westring 20;
    montags ab 18:15 Uhr; ab 19:10 Uhr; ab 19:55 Uhr (Einlass 20 Min. vorher)

    Trockengymnastik: AOK-Fitnesszentrum, Friedrich-Ebert-Str. 30, Rastatt;
    mittwochs von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr; 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    Gesprächsgruppe Fibromyalgie: Hauptstr. 39, Gaggenau immer am ersten Dienstag im Monat im Hause der AOK

     

    Ansprechpartner

    Frau Weber

    Telefon: 07225 76717

    Frau Görke

    Telefon: 07225 76535

    Bewegung mit Tanz: Friedrich-Ebert-Str. 30, Rastatt;
    freitags von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Bechtle

    Telefon: 07222 1046240

    Herr Kowollik

    Telefon: 07222 401218

     

    Club Junger Rheumakranker

    Frau Bettina Kreb

    Mobil: 0160 94942610

     

    Kontakt

    Herr Wolfgang Kowollik

    Telefon: 07222 401218

    E-Mail: w.kowollik@rheuma-liga-bw.de

    Rofa-Gruppe Rastatt im VdK

    Die Rofa-Gruppe möchte nicht nur Rollstuhlfahrer, Schwerstbehinderte und blinde Mitbürger einladen, sondern auch solche Menschen, die z.B. alleine sind oder Freude daran hätten, bei gemeinsamen Veranstaltungen behilflich zu sein und auch selbst Kontakte zu knüpfen. Wir treffen uns regelmäßig, mindestens einmal im Monat zum Kaffeeplausch, hören aktuelle Vortäge, machen Ausflüge, besuchen Konzerte sowie Theater und Ausstellungen, wie auch das Pferderennen in Iffezheim und vieles mehr.
    Für Behinderte mit dem Merkzeichen aG im Behindertenausweis und jeweils eine Begleitperson sind Fahrten mit dem Fahrdienst innerhalb des Landkreises kostenlos.
    Nehmen Sie doch einfach einmal an einem unserer Kontakttreffen teil, auf die im BT, in der BNN und RAZ hingewiesen wird.

     

    Veranstaltungsort

    Wir treffen uns in verschiedenen Lokalen, die Behindertengerecht sind und eine Behindertentoilette eingerichtet haben.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Unsere Treffen finden einmal im Monat statt.

     

    Kontakt

    Frau Johanna Neumann

    Telefon: 07222 31336

    TEB e.V. Selbsthilfe - Tumore und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und deren Nachbarorgane

    Wir unterstützen Menschen mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und deren Nachbarorgane unter besonderer Berücksichtigung des Bauchspeicheldrüsenkrebses.

    Aktivitäten:
    Zu unseren Aktivitäten gehören Ärzte- und Patientenseminare, die persönliche Beratung, Referentenprogramme, gemeinsames Kochen, ein Expertentelefon, die Hilfe am Krankenbett, Klinikbesuche, regelmäßige Gruppentreffen, Sprechstunden mit Fachärzten und sporttherapeutische Gruppen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Unsere Treffen und Aktivitäten sind auf unserer Homepage aufgelistet.

     

    Kontakt

    Frau Katharina Stang, in Ludwigsburg

    Telefon: 07141 9563636  Fax: 07141 9563637

    E-Mail: geschaeftsstelle@teb-selbsthilfe.de

    www.teb-selbsthilfe.de

    Tinnitus- und Morbus Menière-Selbsthilfegruppe

    Wir sind eine Gruppe von Betroffenen, die an Tinnitus, Morbus Menière oder die auch an den Begleitsymptomen Schwindel, Schwerhörigkeit, Hyperakusis erkrankt sind. Wir arbeiten in der Gruppe aktiv zusammen, um unsere Lebensqualität damit positiv zu beeinflussen. Wir bieten Erfahrungs- und Informationsaustausch, gezielte Aufklärung über Krankheitsbilder, Informationen über mögliche Krankheitsverläufe, Einflussmöglichkeiten und Therapien, Vorträge, Gespräche mit Fachleuten, Ärzten, Therapeuten.
    Akzeptanz des Lebens mit Tinnitus, Morbus Menière, Schwerhörigkeit, Hyperakusis, Bewältigung der Probleme.
    Denn: mehr wissen - besser leben.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal im Monat finden mittwochs, um 19:00 Uhr, unsere Treffen statt. Hierzu gibt es auch Hinweise in der Presse

     

    Kontakt

    Manuela Söllner                          Bettina Vollmer
    Kolbergerstr.2                             Im Wiesengrund 37
    76437 Rastatt                             77886 Lauf
    Tel. 07222/29825                        Tel. 07841/6827201
     
     

    Verein für körper- und mehrfach behinderte Menschen Mittlerer Oberrhein e.V.

    Wir veranstalten Gesprächsgruppen für Eltern, Tagesseminare, Fachvorträge, geben aktuelle rechtliche Informationen, bieten geselliges Beisammensein. Entlastung der Eltern durch Tagesfreizeiten in Rastatt, Durlach, Bruchsal, Samstagstreff.

    Wir wollen die Verbesserung der Lebenbedingungen für Körper- und Mehrfachbehinderte, die Aufklärung und Schulung und den Anschub neuer Wohnprojekte für erwachsene Behinderte.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal im Monat, mittwochs um 19:00 Uhr, finden unsere Treffen statt. Es stehen auch Hinweise in der Presse.

     

    Kontakt

    Frau Silvia Siebel

    Telefon: 07245 937860

    E-Mail: siebel_silvia@web.de

    www.vkm-karlsruhe.de

    Vitiligo-Selbsthilfegruppe

    Wir sind eine Selbsthilfegruppe zum gegenseitigen Austausch über die Weißfleckenkrankheit sowie Fachvorträge diesem Thema und dieser Erkrankung .

     

     

    Treffen und Aktivitäten

    Vierteljährlich um 19:00 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Sabine Maier

    Telefon: 07222 820874

    www.vitiligo-bund.de

    Zöliakie (Glutenunverträglichkeit), Duhring

    Wir sind eine Selbsthilfegruppe der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft e.V.

    Wir bieten den Erfahrungsaustausch, machen Back-und Kochkurse, organisieren Kinderfeste, geben Ernährungsberatung. Einen allgemeinen Erfahrungsaustausch gibt es in Gesprächsgruppen. Zudem vermitteln wir die richtige Ernährung bei Zöliakie.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Wir veranstalten einmal im Quartal einen Stammtisch

     

    Kontakt

    Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V.

    Frau Barbara Zilly-Stump

    Telefon: 0721 495388  Fax: 0721 496443

    E.Mail: zilly-stump@web.de

    www.dzg-online.de