Sie befinden sich auf: Gruppen > Psychosoziale Gruppen

    ADHS im Erwachsenenalter

    Bei Treffen der AD(H)S (Aufmerksamkeits-Defizit-(Hyperaktivitäts)-Syndrom) Gruppe bieten wir Erwachsenen Informationen und die Möglichkeit zum Austausch. Gemeinsam suchen und erarbeiten wir Lösungen. Hierbei richten wir den Fokus auf unsere Särken. Denn davon haben wir jede Menge!

     

    Veranstaltungsort

    Gemeindzentrum St. Bernhard

    Bernhardusplatz 10

    76532 Baden Baden

     

    Treffen und Aktivitäten

    Termine für die Gruppentreffen, siehe unter www.adhs-stuezpunkt.de

     

    Kontakt

    Claudia Pauly

    Telefon: 07221 281737

    E-Mail: adhs-stuezpunkt@gmail.com

    Cora-Selbsthilfe für traumatisierte Frauen mit Missbrauch und Gewalterfahrung

    Eine geleitete Selbsthilfegruppe, in der Frauen Unterstützung finden, um ihre Erfahrungen und deren Folgen auf ihre seelische und körperliche Gesundheit zu bewältigen. Die Gruppe wahrt die Anonymität ihrer Mitglieder.

     

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden Mittwoch von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Für die Teilnahme am Treffen, bitten wir vorher um telefonische Voranmeldung!

     

    Kontakt

    Frau Leska Kaufmann

    Telefon: 07221 22065

    Mobilfunknummer: 0172 7593221

    E-Mail: cora.baden@web.de

    www.cora-baden.de

    EA-Gruppe Baden-Baden

    EA (Emotions Anonymous) Baden-Baden

    Anonyme Selbsthilfegruppe für emotionale und seelische Gesundheit

    EA ist eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die in regelmäßigen Meetings versuchen, eine neue Lebensweise zu lernen und zu üben. Durch Zuhören und im gegenseitigen Gespräch erfahren sie Hilfe für ihre emotionalen Störungen in Lebenskrisen, Trauer, Hemmungen, Verstimmungen, Ängste, Abhängigkeiten, zwanghaftes Verhalten, Süchte bis hin zu Neurosen, die häufig von nicht erklärbaren psychosomatischen Symptomen begleitet werden.

    Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist der Wunsch, emotional gesund zu werden und diese Gesundheit zu erhalten. Hierbei geht es vor allem um Ehrlichkeit sich selbst gegenüber. EA analysiert oder bewertet nicht und niemand wird kritisiert. Durch die Meetings und ein Leben im 12-Schritte-Programm kann eine neue Sichtweise der eigenen Situation erreicht werden.

    Die Empfehlungen der 12 Schritte hin zur Genesung sowie die persönliche Anonymität, die den Einzelnen und die Gemeinschaft vor unerwünschter Öffentlichkeit schützt, sind wesentlicher Bestandteil des Programms. Es werden weder Beiträge erhoben noch Anwesenheitslisten geführt. Regelmäßige Teilnahme erhöht die Erfolgsaussichten.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal wöchentlich donnerstags von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

    Gutleuthaus, Langestraße 78, Baden-Baden

     

    Kontakt

    Frau Angelika 

    Telefon: 07221 53825

    oder

    Herr Norbert

    Telefon: 07221 391627

                                                                                                                                                                                                               

    EA-Gruppe Rastatt

    EA-Gruppe Rastatt

    Hinweis! Die Gruppe ist derzeit nicht aktiv! Bitte wenden Sie sich an die Gruppe EA Baden-Baden!

     

    EA (Emotions Anonymous) Rastatt

    Anonyme Selbsthilfegruppe für emotionale und seelische Gesundheit

    EA ist eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die in regelmäßigen Meetings versuchen, eine neue Lebensweise zu lernen und zu üben. Durch Zuhören und im gegenseitigen Gespräch erfahren sie Hilfe für ihre emotionalen Störungen in Lebenskrisen, Trauer, Hemmungen, Verstimmungen, Ängste, Abhängigkeiten, zwanghaftes Verhalten, Süchte bis hin zu Neurosen, die häufig von nicht erklärbaren psychosomatischen Symptomen begleitet werden.

    Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist der Wunsch, emotional gesund zu werden und diese Gesundheit zu erhalten. Hierbei geht es vor allem um Ehrlichkeit sich selbst gegenüber. EA analysiert oder bewertet nicht und niemand wird kritisiert. Durch die Meetings und ein Leben im 12-Schritte-Programm kann eine neue Sichtweise der eigenen Situation erreicht werden.

    Die Empfehlungen der 12 Schritte hin zur Genesung sowie die persönliche Anonymität, die den Einzelnen und die Gemeinschaft vor unerwünschter Öffentlichkeit schützt, sind wesentlicher Bestandteil des Programms. Es werden weder Beiträge erhoben noch Anwesenheitslisten geführt. Regelmäßige Teilnahme erhöht die Erfolgsaussichten.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Mehrgenerationenhaus der Reha-Südwest, Franz-Philipp-Straße 14, Rastatt

    Die Treffen finden in geraden Wochen zweimal im Monat, donnerstags von 18:30 bis 20:00 Uhr statt.

    Zudem besuchen wir das monatliche A-Meeting des Förderkreises für Ganzheitsmedizin e.V. in Bad Herrenalb (jeweils am 2. Freitag ein Schritt des 12-Stufen-Programms).

     

    Kontakt

    Frau Angelika 

    Telefon: 07221 53825

    oder

    Herr Norbert

    Telefon: 07221 391627

     

                                                                                                                                                                                                              

    IPK - Interessengemeinschaft der Angehörigen psychisch Kranker

    Unsere Gruppe bietet den Erfahrungsaustausch und die gegenseitige unterstützung für psychisch Kranke und von deren Angehörgigen. Zusätzlich hierzu bieten wir Informationen und die Vermittlung von Wissen mittels Vorträgen über psychische Erkrankungen, die Begleitumstände, Beratung über ärztliche Versorgung, außerklinische Einrichtungen, versicherungs- und arbeitsrechtliche Fragen bis hin zu Beschäftigungsmöglichkeiten für psychisch Kranke.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Die Rastatter Gruppe trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat um 17:30 Uhr im Caritashaus, Carl-Friedrich-Str. 10

    In Baden-Baden trifft sich die Gruppe am letzten Dienstag im Monat um 17:30 Uhr im Gunzenbachhof.

    Für Rastatt ist Ansprechpartner Frau Fritsch und in Baden-Baden Frau Haase.

    Kontakt

    Frau Rachel Fritsch

    Telefon: 07225 682474 (AB)

    Sonja Haase 

    Telefon: 0172-9272055

    Günter Schmidt

    Telefon:0163-7640922

    www.ipk-badenbaden-rastatt.de

    Lebenslicht SHG nach Depressionen und Angstzuständen

    Wir begegnen uns einmal in der Woche zum Reden, Zuhören oder Schweigen.

    Gemeinsam lenken wir unsere Gedanken in eine positive Richtung.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Einmal wöchentlich montags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

     

    Kontakt

    Ines

    Mobilfunknummer: 0151 58550009

    oder

    Monika

    Mobilfunknummer: 0176 42511492

    E-Mail: lebenslicht.shg@web.de

    Licht am Horizont-Selbsthilfe für Burnout und Depressionen

    Die Gruppe möchte Betroffenen oder Angehörigen durch einen zwanglosen Gesprächsaustausch Hilfe und Unterstützug bieten. In der Gesellschaft wird diese Krankheit tabuisiert oder gar als Schwäche angesehen.
    Als Selbstbetroffene möchte ich als Initiatorin mit dieser Gruppe gerne ein Umdenken und einen anderen Umgang in dieser Situation erreichen. Wir arbeiten sehr aktiv daran, was uns eigentlich in diese " Lebenssituation" gebracht hat, wie wir es schaffen, etwas zu verändern und vor allen Dingen, was das Ziel eines jeden Einzelnen ist.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden Mittwoch von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Renate Falk

    Telefon: 07223 9157991

    Mobifunknummer: 01578 2213329

    E-Mail: renifalk@t-online.de

    www.shg-mittelbaden.de

    Lichtblick Murgtal - Depressionen, Angst & Panik

    Wir verstehen uns als Anlaufstelle für Menschen, die sich aufgrund der Krankheit in die Isolation geflüchtet haben und nun diesen Teufelskreis durchbrechen wollen. Wir versuchen, uns mit Rat und Tat zu unterstützen und gegenseitige Hilfestellung in Bezug auf unsere Erkrankung zu geben.
    Durch den Erfahrungsaustausch unter Betroffenen finden viele den Mut zum Umgang mit der Krankheit und erlangen so nach und nach ein Stück Lebensqualität zurück. Gespräch unter vier Augen sind möglich.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Dienstags, alle 14 Tage, von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr

     

    Kontakt

    Herr Alessandro Benigni

    Telefon: 07224 697058

    E-Mail: angst-panikshg@web.de

    Lotusblüte

    Die Selbsthilfegruppe ist für Frauen die sexuellen Missbrauch und sexuelle Gewalt erlebt haben. Die Gruppe möchte sich gegenseitg helfen, Erfahrungen austauschen, gemeinsam Wege und Möglichkeiten entdecken das Leben neu zu erleben, sich von der Opferrolle befreien, den Heilungsprozess in Gang zu bringen und Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Jede Teilnehmerin kann aktiv an der Gestaltung der Gruppenaktivitäten teilnehmen, Themen einbringen und Aktivitäten vorschlagen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Montags, alle 14 Tage, von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

    (eine Anmeldung ist erforderlich)

     

    Kontakt

    Frau Ulrike Fritsch

    Telefon: 07222 788838

    Mobilfunknummer: 0170 6578394

    E-Mail: info@feuervogel-rastatt.de

    www.feuervogel-rastatt.de

    Raureif/ Trau Dich

    Frauenselbsthilfe für die Folgen nach sexuellem Missbrauch/ sexueller Gewalt in der Kindheit und Jugend, Telefongespräche und/ oder persönliches Gespräch nach Absprache, Unterstützung bei der Gruppensuche.

    Das Leben neu erleben, heil und ganz werden, Selbstachtung ohne Schuldgefühle, über Spätfolgen von sexuellen Traumata sprechen.
    Was hat die Traumatisierung mit mir gemacht?

    Wie geht es mir heute damit, wo bin ich deshalb immer noch eingeschränkt?
    Was kann ich tun, damit es mir besser geht?

     

    Sprechzeiten

    Telefonkontakt, am besten nach 17:00 Uhr

    Weitervermittlung

     

    Kontakt

    Frau Andrea Winter

    Telefon: 0033 3888 67222

    Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht mit Telefonnummer auf dem AB. Ich rufe zeitnah zurück.

    E-Mail: raureif-@web.de

     

    Links

    Hilfreiche Links für Frauen, Männer sowie deren Angehörige bei sexueller Gewalterfahrung im Kindes- und Jugendalter

     https://www.aufarbeitungskommission.de

     http://www.fonds-missbrauch.de

    https://beauftragter-missbrauch.de/betroffenenrat/kongress-mitsprache-2018-congress-mitsprache-2018/

    Schattenseiten - Selbsthilfegruppe für Depressionen & Burn Out

    Die Gruppe bietet Unterstützung und Hilfe für Betroffene und Angehörige. Zu erleben, dass andere Menschen das gleiche Schicksal teilen, tut gut und ist entlastend. Ohne viel erzählen zu müssen, werden Teilnehmer/-innen verstanden und Angehörige sowie Freunde spüren die Entlastung. Die erlebte Solidarität unter Betroffenen und das Erleben von neuen Bewältigungsstrategien setzen Energien frei. Durch die Selbsthilfearbeit gewinnen Menschen Selbstvertrauen, Hoffnung und Zuversicht.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden Freitag, von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Editha Weber

    Mobilfunknummer: 0152 28093924

    E-Mail: shg-schattenseiten@t-online.de

    Selbsthilfegruppe nach Trennung oder Scheidung

    Selbsthilfegruppe nach Trennung oder Scheidung

     

     

    Treffen und Aktivitäten

    Mittwochs, alle 14 Tage in ungeraden Kalenderwochen, um 19:00 Uhr

     

    Kontakt

    Herr Frank Fütterer

    Mobilfunknummer: 0170 4723579

    E-Mail: fuetterer-gmbh@web.de