Sie befinden sich auf: Gruppen > Familienselbsthilfe

    ADHS-Stützpunkt Eltern

    Was bedeutet ADHS? Hyperkinetische Störung - Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung mit den Leitsymptomen: Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität und/ oder Impulsivität.

    Wir bieten Eltern von Kindern mit (Verdacht auf) ADHS Informationen, Austausch sowie Hilfe vor Ort und unterstützen die Suche nach individuellen Lösungswegen.

     

    Wir suchen

    Wertschätzung und Respekt. Den Erfahrungsaustausch mit betroffenen Eltern. Hilfestellungen für den familiären Alltag. Unterstützung bei der Suche nach professioneller Hilfe. Fachvorträge. Ein regionales Netzwerk und einen geschlossenen Raum.

    Dann sind Sie bei uns richtig!

     

    Treffen und Aktivitäten

    In der Regel am ersten Dienstag im Monat um 19:30 Uhr

     

    Kontakt

    Frau Claudia Pauly

    Telefon.: 07221 281737

    E-Mail: adhs-stuetzpunkt@email.de

    Allergie- und umweltkrankes Kind - Neurodermitis und Asthma

    Gelsenkirchener Behandlungsverfahren bei Allergien, Asthma, Neurodermitis, Heuschnupfen und Erfahrungsaustausch mit Geheilten.

     

     

    Treffen und Aktivitäten

    Treffen nur noch auf Anfrage

     

    Kontakt

    Frau Simonetta Kraft

    Telefon: 07228 960551 oder 07227 8989

    Aktionskomitee Kind im Krankenhaus e.V. (AKIK)

    Unsere Gruppe bietet Information und Beratung zum Thema Kind im Krankenhaus. Wir veranstalten Informationselternabende in Kindergärten/ Schulen, Dialoge mit Kliniken, Kinderbibliotheken in der Klinik für Kinder und Jugendliche und in der Stadtklinik Baden-Baden. Wir betreiben Öffentlichkeitsarbeit und die Zusammenarbeit mit regionalen Selbsthilfegruppen.

    Wir wollen erreichen, dass in den Kliniken die Vorraussetzungen geschaffen bzw. optimiert werden für eine kindgerechte medizinische Versorgung, eine kindgerechte Betreuung und eine kindgerechte Umgebung so wie es in der EACH-Charta beschrieben ist.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Unsere Treffen sind variabel.

     

    Kontakt

    Frau Monika Werner

    Telefon: 07622 668781

    E-Mail: m.werner@akik.de

    www.akik-lvbw.de

    Betreuung und Unterstützung von Familien mit krebs- und schwerstkranken Kindern

    Wir bieten Unterstützung und Betreuung von Familien mit krebs- und schwerstkranken Kindern. Der Verein unterhält ein Elternhaus gegenüber der Kinderklinik zur kostenlosen Nutzung für die Eltern während der Dauer des Klinikaufenthaltes der kranken Kinder. In unserer Betreuungsstätte, der "Räuberburg", auf dem Gelände des Städt. Klinikums Karlsruhe, betreuen wir kostenlos Geschwister und Patientenkinder montags bis freitags, von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Desweiteren veranstalten wir einen monatlichen Elternstammtisch sowie einen Kinder- und Jugendtreff.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Unsere Treffen finden zu verschiedenen Zeiten statt.

    Unser Programm ist unter www.stelzenmaennchen.de zu finden.

     

    Kontakt

    Förderverien für krebskranke Kinder e.V.

    Frau Margareta Höfele

    Telefon: 0721 861005,  Fax: 0721 861005

    E-Mail: mhoefele@gmx.de

    www.stelzenmaennchen.de

    CORA-Selbsthilfegruppe für Mütter suchtkranker oder- gefährdeter Kinder und Jungendlicher

    Die geleitete Gruppe der Mütter suchtkranker oder -gefährdeter Kinder gibt es seit über einem Jahrzeit in Baden-Baden. Die Mütter finden in der Gruppe Kraft und Hoffnung, um sich von ihrem zwanghaften "Sich kümmern" und "Sorgen müssen" zu lösen. Die Gruppe unterstützt Mütter darin, für sich selbst zu sorgen und ihren suchtkranken Kindern sorgsam in gewahrte Grenzen zu helfen.

     

    Ziel und Zweck der Angebots

    Die Mütter haben meist Jahre der Erfahrung vergeblichen Kümmerns und Sorgens um ihre Kinder hinter sich und wissen sich nicht mehr zu helfen. Sie kommen in die Gruppe, in der Hoffnung hier Ratschläge und Hilfe für den Umgang mit ihren suchtkranken Kindern zu finden.
    Die Mütter empfinden ihr zwanghaftes "Sich sorgen und Kümmern müssen" als ganz normal, obwohl ihre Erfahrungen darauf hinzuweisen, dass ihre Bemühungen bisher vergeblich waren.

    Sie haben oft über den Sorgen für ihre Kinder ihre Partnerschaft, ihre körperliche und seelische Gesundheit aufs Spiel gesetzt und keine Erfolge gesehen.
    In der Gruppe können sie lernen, ihr meist untergrabenes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl zu entwickeln, die Eigenfürsorge als wichtigen Bestandteil der Genesung ihrer Kinder zu sehen, die Erfolgloskeit ihres gegenwärtigen Verhaltens anzuerkennen und zu akzeptieren und in der Wahrung guter  Grenzen und Distanz ihre eigene Genesung und die der Kinder zu unterstützen.

     

    Bemerkung

    Suchterkrankungen sind meist systemische Erkrankungen. Daher ist die Teilnahme eines Familienmitglieds (hier die Mutter) an einer Selbsthilfegruppe ein wertvoller Hinweis an das suchtkranke Kind, auch für sich selbst Hilfe in Anspruch zu nehmen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Dienstags von 19:15 Uhr bis 21:30 Uhr

     

    Kosten

    3,00 Euro pro Termin

     

    Kontakt

    Frau Leska Kaufmann

    Telefon: 0172 7593221

    oder

    Cora Baden-Baden e.V.

    Telefon: 07221 22065 (AB)

    E-Mail: cora.baden@web.de

    www.cora-baden.de

    Eltern krebskranker erwachsener Kinder

    Wir sind eine Gesprächgruppe für Eltern, deren erwachsener Tochter oder Sohn an Krebs erkrankt ist. In unseren Gesprächsgruppen tragen wir dazu bei, dass die Bewältigung der Belastungen, die mit der Erkrankung und den psychosozialen Problemen des nahestehenden  Menschen verbunden sind, erreicht wird.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Jeden zweiten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr.

     

    Kontakt

    Frau Hendrika Terpitz

    Telefon: 07223 8064934

    Herzbande - Eltern herzkranker Kinder Nordbaden

    Unsere Gruppe bietet regelmäßige Treffen und einen Jugendtreff mit Erfahrungsaustausch sowie Fachvorträge und Fachbücher. Wir veranstalten für Betroffene Herzsportgruppen für alle Altersklassen und Herz- Lungenwiederbelebung. Zudem betreiben wir auch Öffentlichkeitsarbeit, um zu informieren und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Unsere Herzsportgruppen finden wöchentlich immer donnerstags von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Rüppurr

    und von 18:30 Uhr bis 19:00 Uhr in Hagsfeld statt.

    Unsere Treffen finden monatlich in Bruchhausen statt.

     

    Kontakt

    Frau Lydia Merz

    Telefon: 07225 49721  Fax: 07222 49721

    E-Mail: lydiamerz@t-online.de

    www.herzbande-nordbaden.de

    INTENSIVkinder zuhause e.V.

    Der Alltag mit schwerkranken Kindern zuhause stellt an die Eltern sehr große Anforderungen sowohl in psychischer als auch physischer Natur. Die Kinder haben ein Tracheostoma (Luftröhrenschnitt), sind sauerstoffabhängig, werden beatmet oder müssen aus anderen Gründen intensiv betreut werden.

    Unser Hauptanliegen ist der Erfahrungsaustausch unter betroffenen Eltern, z.B. über Alltagsbewältigung, Möglichkeiten der Unterstützung und Entlastung, psychosoziale Probleme oder Fragen zu Pflegeversicherung, Krankenkassen und vieles mehr.

     

    Kontakt

    Frau Cordula Ulbrich

    Telefon: 06026 995288

    E-Mail: info@intensivkinder.de

    www.intensivkinder.de

    Kunterbunte Kinderwelt - Frühchen und Kinder mit Handicap e.V.

    Unsere Gruppe bietet betroffenen Eltern

    • regelmäßige monatliche Treffen,
    • Vorträge zu medizinischen Themen, wie z.B. Pflegegeld, Ausweis, Therapien, uvm.,
    • Gespräche rund um das Thema Frühgeburt oder Behinderung,
    • geselliges Beisammensein, z.B. Sommerfest, Hüttenwochenende, ...

    Wir wollen Ansprechpartner für betroffene Eltern sein und unsere Erfahrungen weitergeben. Weiter bieten wir Aufklärung über Frühgeburt und evtl. Folgen, welche wir auch in der Öffentlichkeit bekannt machen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Unsere Treffen finden einmal im Monat statt. Die Termine und Orte werden auf Nachfrage bekannt gegeben.

     

    Kosten

    Der Mitgliedsbeitrag beträgt 25,00Euro im Jahr.

    Kontakt

    Herr Bernhard Münch

    Telefon: 07245 10216,  Fax: 07245 10216

    oder

    Herr Markus Göhler

    Telefon: 07242 2187,   Fax: 07242 700754

    E-Mail: kunterbunte-kinderwelt@web.de

    www.kunterbunte-kinderwelt-baden.de

    Ortenauer Mukoviszidose-Gruppe

    Unsere Gruppe informiert über Mukoviszidose, indem wir

    • den Erfahrungsaustausch untereinander betreiben,
    • aktuelle Informationen zu Fragen des Sozialrechts besprechen,
    • die Möglichkeiten der Physiotherapie aufzeigen,
    • Erkenntnisse der Medizin aufzeigen.

    Wir bieten Aufklärung und Schulung durch Fachvorträge und Geselligkeit bei unseren Treffen.Wir wollen ein lebenswertes Leben mit Mukoviszidose und die  Bewältigung von Problemen erreichen.
    Zusätzlich soll die Mukoviszidose auch in der Öffentlichkeit bekannt werden.
    Damit Mukoviszidose heilbar wird, unterstützen wir Forschungsprojekte.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Unsere Treffen sind nicht regelmäßig und können nachgefragt werden.

     

    Kontakt

    Frau Margot Metzinger

    Telefon: 07223 4362

    E-Mail: metzinger.margot@freenet.de

    Pflege- und Adoptivfamilien Baden-Baden, Rastatt und Landkreis Rastatt

    Unsere Gruppe besteht aus Pflege-und Adoptivfamilien aus Rastatt, Baden-Baden und den umliegenden Gemeinden, die sich auf privater Ebene mit Unterstützung der zuständigen Jugendämter im Interesse der Kinder zusammengeschlossen haben. Wir bieten Informationen für Familien und Personen zu Fragen über Familienpflege und Adoption.

    In regelmäßigen Abständen treffen wir uns zum gemeinsamen Austausch. Gemeinsame Aktivitäten werden mit den Kindern und teilweise mit den Betreuern der Jugendämter durchgeführt.

    Wir bieten auch Seminare zur Weiterbildung, die in Zusammenarbeit mit den Jugendämtern für Pflege- und Adoptivfamilien, angeboten werden.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Wir haben ein wechselndes Jahresprogramm, das angefordert werden kann.

     

    In Zusammenarbeit mit

    Jugendamt Baden-Baden

    Amt für Familie, Soziales und Jugend

    Gewerbepark Cité 1

    76534 Baden-Baden

     

    Frau Götz

    Telefon: 07221 93-1443

    oder

    Frau Karini

    Telefon: 07221 93-1466

     

    und

     

    Landratsamt Rastatt - Besonderer Sozialer Dienst - Pflegekinderdienst

    Herr Tippmann und Herr Uhrig

    Telefon: 07222 381-2259

     

    Kontakt

    Herr Hubertus Groß

    Telefon: 07221 181421,  Fax: 07221 375385

    Mobilfunknummer: 0171 5459376

    E-Mail: hubertus-gross@t-online.de

    www.kindern-halt-geben.de

    Rasselbande, Förderverein des Schulkindgartens für körper- und mehrfach behinderte Kinder e.V.

    Unsere Gruppe fördert den Erfahrungsaustausch und geben Unterstützung/ Beratung an Betroffene, auch über die Kindergartenzeit hinaus.
    Wir veranstalten Info-Veranstaltungen, gemeinsame Feste und Ausflüge.
    Dadurch wollen wir mehr Akzeptanz für behinderte Kinder/ Jugendliche und Hilfe für betroffene Familien erreichen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Die aktuellen Termine und weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.rasselbande-rastatt.de

     

    Kontakt

    Frau Cornelia Stadtfeld

    Telefon: 07222 39310,   Fax: 07222 35154

    E-Mail: info@rasselbande-rastatt.de

    Spina bifida/ Hydrocephalus - Kleinkindergartengruppe REGENBOGEN

    Unsere Gruppe bietet für betroffene Familien

    • aktuelle Informationen,
    • andere in gleicher Situation kennen lernen,
    • Erfahrungen austauschen
    • und medizinische Fachvorträge zu ausgesuchten Themen.

    Zudem geben wir Unterstützung bei Problemen und sorgen für eine bessere Aufklärung.

    Unser Motto " Gemeinsam geht es leichter".

     

    Treffen und Aktivitäten

    Nach telefonischer Absprache

     

    Organisatorisches/ Öffnungszeiten/ Sprechzeiten

    Telefonisch sind wir montags bis freitags von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr

    oder

    täglich per E-Mail von 21:00 Uhr bis 22:00 Uhr erreichbar.

     

    Kontakt

    Frau Tanja Böhnke

    Telefon: 07224 651744,  Fax: 07224 651744

    E-Mail: ta-boehnke@freenet.de

    www.asbh.de

    Spina bifida/ Hydrocephalus - Rollstuhlsport

    Unsere Gruppe ist für Eltern mit betroffenen Kindern/ Jugendlichen und junge Erwachsene.

    Wir bieten

    • Rollstuhlsport,
    • Beratung,
    • Unterstützung.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Unsere Treffen finden einmal im Monat nach Bekanntgabe statt.

     

    Organisatorisches/ Öffnungszeiten/ Sprechzeiten

    Wir sind telefonisch von Montag bis Freitag von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr

    oder

    täglich per E-Mail von 21:00Uhr bis 22:00 Uhr erreichbar.

     

    Kontakt

    Frau Tanja Böhnke

    Telefon: 07224 651744,  Fax: 07224651744

    E-Mail: ta-boehnke@freenet.de

    www.asbh.de

    Sternenkinder e.V.

    Wir geben in unserer Gruppe

    • Aktuelle Informationen
    • Erfahrungsaustausch

    und bietenTreffen mit Austausch und evtl. Vorträgen. Damit wollen wir eine bessere Integration in Regeleinrichtung, Transparenz der Blindenproblematik von blinden Kindern in der Öffentlichkeit, ideelle und finanzielle Förderung erreichen.

     

    Treffen und Aktivitäten

    Unsere Treffen finden nach Absprache statt.

     

    Kontakt

    Frau Kersten Keller

    Telefon: 07229 696682,  Fax: 07229 696684

    E-Mail: info@sternen-kinder.de

    www.sternen-kinder.de

    WAL (wertschende aktive lebendige Selbsthilfe)

    • eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die ihre seelische Stabilität pflegen möchten
    • ein Gespräch- und Aktivkreis für die Gruppe und das Selbsthilfenetzwerk
    • offen für neue Teilnehmer – ohne Alterseinschränkung

     

    Ziel der Gruppe

     

    Erhalt und Stabilisierung unserer seelisch-geistig-körperlichen Gesundheit. Jeder kann sich an seinen Möglichkeiten und der eigenen Stabilität mit dem einbringen, was ihm/ihr Freude und Sinn bereitet.

     

    Mit dem Motto

     

    „Gesundheit bedeutet mehr als die Abwesenheit von Krankheit/Betroffenheit“ betonnen wir den Ansatz der schützenden Kräfte.In unserer Begegnungen machen wir uns gemeinsam auf die Suchenach passenden individuellen Bewältigungsstrategien, die uns darin unterstützen, unseren Alltag (wieder) gesund zu erfahren.Krankheit/Krise/Betroffenheit wird in der Regel als „Ausnahmezustand“ erlebt und zeigt sich in Wechselwirkung auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene.

    Ein partnerschaftlicher Austausch ermöglicht es uns, unsereselbststärkenden Kräfte zu erkennen und diese für uns einzusetzen.

     

    Terminturnus: alle 4 – 6 Wochen (Termine werden in der Gruppe abgestimmt.)

    Uhrzeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr (Einlass ab 18:45 Uhr)

    Treffpunkt: Mehrgenerationenhaus, Franz-Philipp-Str. 14, 76437 Rastatt

     

    Ansprechpartner:

    Erika Scherer Tel: (0151) 11675024

    Dorothea Pfeffinger Tel. (07245) 82 569

    Silke Lutz Tel: (0151) 14300164

     

    E-mail: wal.aktiv@web.de

     

    Kontaktstelle: Waltraud Ruh

    Kinder- und Jugendgesundheit /Prävention

    Selbsthilfekontaktstelle Landratsamt Rastatt-Gesundheitsamt

    Briegelackerstraße 38, 76532 Baden-Baden

    E-mail: w.ruh@landkreis-rastatt.de